Sponsoren

   

Hauptmenü


Heizungsanlage erneuern

Angesichts der stetig steigenden Heizöl- und Gaspreise stellt sich für Eigenheimbesitzer die Frage, ob sich die Erneuerung der Heizung rentiert.

Alternative Heizungsformen, die mit nachwachsenden Rohstoffen oder völlig ohne Brennstoff arbeiten, werden immer häufiger angeboten. Die Anschaffungskosten für Pelletheizungen, für Heizsysteme mit Wärmepumpen und solarbetriebene Heizungen sind im Regelfall noch deutlich höher als die Kosten für die herkömmliche Gas- oder Ölheizung.

Die Heizungserneuerung rentiert sich erst mittel- oder sogar langfristig, wenn beim Brennstoffeinkauf gespart werden kann. Wärmepumpen arbeiten sogar ganz ohne Brennstoff, können aber erst dann effektiv eingesetzt werden, wenn eine Fußbodenheizung vorhanden ist. Das Heizen mit Wärmetauschern setzt eine besonders gute Isolierung der zu beheizenden Räumlichkeiten voraus. Die Nutzung von Erdwärme ist dabei kostenlos.

Heizen mit Erdwärme

Die Erdwärme muß jedoch auf dem Grundstück mit Hilfe von Erdkollektoren aufgefangen und in ein Wärmepumpensystem eingespeist werden. Dazu wird neben der nötigen technischen Ausrüstung auch Strom benötigt. Die Nutzung von Wärme aus Abluft, die beispielsweise von der Entlüftungsanlage eines Wintergartens geliefert wird, setzt ebenfalls den Einsatz von Technik in Form von Wärmetauschern voraus. Die Anschaffung ist nicht billig, rentiert sich aber später. Dies gilt genauso für das Anbringen einer Solaranlage.

Günstige Alternativen

Kurzfristig ist die zusätzliche Nutzung von Pelletöfen neben der bestehenden Heizungsanlage kostengünstig und umweltfreundlich. Ein einzelner Pelletofen ist verhältnismäßig preiswert zu erwerben. Er kann direkt an einen bestehenden Schornstein angeschlossen werden und benötigt keine zusätzlichen technischen Umbauten. Ist der Ofen mit Holzpellets angeheizt, kann die Öl- oder Gaszentralheizung für den betreffenden Raum ausgeschaltet werden. So wird Öl beziehungsweise Gas gespart, und der CO 2- Ausstoß der Heizungsanlage wird sofort herabgesetzt. Wenn die alte Heizungsanlage dann später einmal erneuert werden soll, kann ein Pelletbrenner an den bestehenden Ölheizungskessel montiert werden.

 

News-Archiv

Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.